GESCHICHTE

1952

1961

1966

1993

1999

2004

2016

Eine Zeitreise

Bald nach dem Krieg fanden sich ehemalige Fußballer des Vorkriegsverein SC Neubrandenburg 22 zusammen, um Sport zu treiben. 1947

entstand die SG “Fritz Reuter” Neubrandenburg.

Über mehrere Stationen stiegen die dann beim SCN beheimateten Fußballer 1964 in die DDR-Oberliga auf, umjubelt von mehr als 10 000 Fußballfreunden. Nach einem Jahr allerdings mussten sie die höchste Spielklasse wieder verlassen. Fortan war die DDR-Liga, die zweithöchste Spielklasse, das sportliche Zuhause der ab 1966 als BSG Post spielenden Kicker.

Es blieb nicht die letzte Veränderung im Neubrandenburger Fußball und auch die Namen wechselten über SV Post und SV Post-Telekom sowie FCN und FC Tollense bis zur Neugründung des

1.FC Neubrandenburg 04 am 1. Juli 2004.

Bald darauf gab der 1.FC Neubrandenburg 04 den Frauenfußballerinnen des FFV ein neues Zuhause.

Ligazugehörigkeit 1. Männer

  • 1946 – 1947          Landesklasse West Mecklenburg
  • 1947 – 1948          Bezirksliga
  • 1948 – 1950          Landesklasse Ost (1950 Aufstieg)
  • 1950 – 1952          Landesliga
  • 1953 – 1954          Bezirksliga (1954 Aufstieg)
  • 1954 – 1955          DDR-Liga (55 Abstieg)
  • 1956                        2. DDR-Liga
  • 1956 – 1957          Bezirksliga ( 57 Aufstieg)
  • 1958 – 1962          2. DDR-Liga (62 Aufstieg)
  • 1962 – 1964          DDR-Liga (1964 Aufstieg)
  • 1964 – 1965          DDR-Oberliga (65 Abstieg)
  • 1965 – 1991          DDR-Liga
  • 1991 – 1995          Oberliga Nordost (1995 Abstieg)
  • 1995 – 2005          Verbandsliga (2005 Abstieg)
  • 2005 – 2006         Landesliga Ost (2006 Aufstieg)
  • 2006 – 2011         Verbandsliga (2011 Aufstieg)
  • 2011 – 2016         Oberliga Nordost (2015 Zwangsabstieg)
  • 2016 – 2018         Verbandsliga